Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PS2 - Software- Spielbericht "Syphon Filter - Dark Mirror"
#1
Moin!
Ich stelle Euch heute das Spiel Syphon Filter 5 für die PS2 vor.
Ich selbst bin ein großer Fan von Gabe Logan seit dem Erscheinen von Syphon Filter 1-3 auf der PS1.
Umso enttäuschter war ich von Teil 4 "The Omega Strain" - dem ersten Teil für die PS2, da es zu sehr an Rainbow Six und Metal Gear Solid 2 angelehnt war. (Der Teil ist zwar echt Schotter gegenüber allen anderen, aber haben musste ich ihn natürlich auch Wink )

Doch jetzt hab ich endlich den schwer zu bekommenen Teil 5 der Saga in der Hand gehabt, und der Cover-Text ließ schon hoffen:

"Kein Militär. Keine Spezialeinheiten. Nur Gabe Logan. Als Befehlshaber einer Agentur, die es offiziell gar nicht gibt, ist Gabe Logan auf Missionen spezialisiert, die zu gefährlich für gewöhnliche Geheimdienste und zu heikel für eine militärische Intervention sind. Übernehmen Sie die Kontrolle über diesen gefährlichen Spezialagenten und kämpfen Sie gegen die neueste Bedrohung der freien Welt: ein Projekt, das nur als "Dark Mirror" bekannt ist. Features: * Über 30 Einsätze in der ganzen Welt * Explosive Kämpfe und aufregende Spionageeinsätze * Die neuesten Waffen und Geräte * Das preisgekrönte Syphon Filter - Dark Mirror endlich komplett überarbeitet für die PS2"

Dark Mirror ist eigentlich eine Adaption für die PSP, wurde aber aufgrund des Erfolges in den USA auch für die PS2 umgesetzt.

Also rein die DVD in die Konsole und schauen was passiert....
Allein der Startbildschirm lässt echt schon Fan-Augen-Leuchten, endlich wieder der grünliche Hintergrund von den 989 Studios (wurde von SCE aufgekauft, deshalb fehlt nun das 989-Logo) wie aus den ersten 3 Teilen.
Der erste Auswahlbildschirm: Um sich mit der Steuerung vertraut zu machen, gibt es einen Ausbildungsmodus der aus 3 Teilen besteht (Benutzen von Gegenständen/Öffnen von Türen, Nahkampftechniken und Waffenausbildung). Wenn man alle 3 Teile mit Erfolg absolviert hat , kommt man in den Story-Modus. Das Abenteuer beginnt...

Als Top-Agent der Agentur NSA ist Gabe Logan wieder auf Mission, die Welt vor einem Angriff biochemischen Waffen zu beschützen.
Schon nach kurzer Zeit ist man wieder gefangen von der Atmosphäre, den sehr gelungenen Bewegungen (die schon auf der PS1 für Furore sorgten). Man IST einfach Gabe Logan, bewaffnet mit bis zu 4 Waffen gleichzeitig und ausgerüstet mit 3 Spezialbrillen (Nachtsichtgerät, Wärmebild und EDSU zum Aufspüren elektomagnetischer Quellen, um Fallen wie Lichtschranken etc. ausfindig und unschädlich zu machen) gehts los, immer im Bestreben, den Einsatz selbst zu überleben. Es wird angeschlichen mit diversen Zielfernrohren anvisiert und eliminiert, was das Zeug hält. Die Standard-Pistole ist in einigen Leveln scha llgedämpft, um als Leisetreter keinen Alarm auszulösen. Hier helfen mit dieser Waffe auch nur gezielte Kopfschüsse, da es die einzige Möglichkeit ist, das die Terroristen lautlos zu Boden sinken. Manchmal besteht die Hauptaufgabe darin zu verhinern, dass andere "Verbündete nicht um kommen und muss gezielt dafür sorgen, dass die Terroristen diese nicht umlegen. Geschick und Zielgenauigkeit ist da gefragt.

Syphon Filter - Dark Mirror besteht aus 7 Episoen unterteilt in 4-5 Kapitel und bietet etwa 20 Stunden Adrenalin pur. Wer das durch hat, kann bei der GSG9 anheuern Wink

In meiner persönlichen Benotung von 1-10 eine echte 9+. Hoffentlich kommt noch ein Teil für die PS2, ich wär aber auch bereit, mir allein für diese Saga eine PS3 anzuschaffen. Leichte Abstriche sind nur in einem Level zu machen, in dem "angereichertes Uran" als Flüssigkeit auf dem Boden liegt und man bei Kontakt sofort raufgeht.... Das Zeug strahlt anscheinend nicht Big Grin Aber sonst gibts echt nix zu meckern![Bild: spitze.gif]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste