Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(W) Mein Projekt (Zylinderkind)
#1
Hallo Liebe Retrofreunde,

Hier Möchte ich euch mein seit gestern Gestartetes Projekt vorstellen.
Da der Amiga 500 den ich Gekauft habe absolut kein Muks von sich gibt (Alle Spannungen Liegen an)
habe ich gestern angefangen Ihn zu zerlegen (steinigt mich) natürlich ohne Zerstörungen da ja vieles noch gebraucht
wird....

Sprich das Komplette Gehäuse ist Leer im Momment!!!!! Das neue Herzstück ist auch schon Eingepasst.
Es ist ein Epia V-8000 Mainboard im MINI-ITX Formfaktor (17x17cm) Es hat ein Via C3 Prozessor mit 800MHz..
Ich Lege bei dem Projekt wert auf orginalität das Spenderrechners, die Originale Tastertur des A500 Soll Funktionsfähig erhalten bleiben... Als Speichermedium Dient ein CF-Laufwerk mit 4 GB (Ironischer weise liegt der cf-Reader genau an der Öffnung des Ports wo sonnst die Laufwerke angeschlossen werden....)

Bilder Reiche ich noch nach so nach und nach da ich noch vor so ein paar Technischen Problemen stehe^^



Gruß?
Manuel
Zitieren
#2
Ui, feine Sache...

Aber einen Tipp bei der OS-Auswahl: Da es ein 800MHz-Rechner mit Via C3-Chipsatz ist, würde ich von XP abraten... Win2000 läuft da wesentlich effizienter Wink
Oder eben Linux Big Grin

der Andy
Zitieren
#3
Hi,

Joa XP bekommt man auch recht fix wenn man die version von asus fürr denn eeepc nimmt
aber ich tendiere eh Zu einem Ubuntu welches Extra auf die Hardware Kompiliert wird.

Nur wie ich die Tastertur an dem Board ins laufen bekomme weis ich noch nicht Sad
Zitieren
#4
Hmmmm... da kann dir evtl. Firebird weiterhelfen, der ist technisch sehr versiert, was sowas angeht... kannst ihm ja mal ne PN schicken.
Zitieren
#5
Kauf dir ein Keyrah bei www.vesalia.de , damit lassen sich Amiga-Tastaturen per USB anschließ?en und vom PC nutzen. (Das ist zwar nur für a600/a1200 gelistet, aber mit bisschen Lötarbeit geht JEDE Amigatastatur) .

Normal würd ich dich tatsächlich steinigen, aber da es nur ein 500er ist..den kriegt man ja noch an jeder Ecke.

Was machst du mit dem alten Mainboard und dem Diskettenlaufwerk?
Würrde das gerne als Ersatzteilspender an mich nehmen, evtl bekomm ich das sogar für dich repariert....
Zitieren
#6
Lötarbeiten sind Keine Probleme Für mich bin Energieelektroniker Wink
Also würde das interfache auch Funktionieren ?? sonnst hätte ich mir ne A1200 Tastertur besorgt da die ja baugleich ist (hoffe ich)

Ja habe mir gedacht das ich bestiimmt noch ein A500 im Netz finde der auch noch Geht damit ich meine
Software noch nutzen kann....

Zu dem Board und dem LW Ist eig über bei mir nur muss ich sagen das da schon 2 Wiederstände zugelötet wurden
keine Ahnung ob es das der Anlass ist das der A500 Nimmer geht....

Zudem war die Schirmung die über dem Board ist schon Arg verbogen und die Siegel Offen da muss wohl einer ohne Taktgefühl Dranne gewesen sein "leider".
Zitieren
#7
Die A1200 Tastatur ist um einiges heller als die 500er Tastatur (weiß?, die 500er ist mehr grau)...
Technisch gesehen ist die 1200er halt mit einem Flachbandkabel ausgestattet.. Und die 500er hat den Tastaturprozessor (eine weiterentwicklung der C64 6510 CPU) direkt onboard. Aber das ist für dein Projekt eigentlich total zweitrangig....
Ich halte morgen mal ne 1200er Tastatur ins 500er Gehäuse, dann kann ich dir sagen obs passt. Sollte aber!
Zitieren
#8
Hey hier giebt es auch Gleich ein Update von Mir mit Bilder

Nachdem ich bei Ebay nocheinmal das selbe Board für sagenhafte 5,35 + versand ersteigert
habe dachte ich Mir:" Mach Bilder Stell sie On"

[ATTACHMENT NOT FOUND]
Hier Da A500 mit dem Aufgelegtem Gehäuse Nicht ganz zu und noch Dreckig
[ATTACHMENT NOT FOUND]

Das Geöffnete Geäuse zu erkennen Sind der CF Reader und Das Mainboard
Ist alles Recht Eng da drinne

[ATTACHMENT NOT FOUND]
Hier ohne Tastertur zu sehen sind nu Die Kabel (Power und Ide)
Zitieren
#9
So ein Bild habe ich noch ^^

[ATTACHMENT NOT FOUND]
Zu sehen ist hier Der A500 Von Hinten.....
Die Aussparrung für die Anschlüsse vom Board es wird noch Alles Geglättet und Begradicht,
Hinter dem Loch wo mal die anschlüsse Für externes Floppy War iss der Cf-reader zu sehen
alles andere wird Noch Geschlossen....

Ich will des Gehäuse Ewtl Weiß lackieren


EDIT 10.01.2010 (Retro-Schulzi): Habe die Bilder mal angepasst, waren ja Leinwände Big Grin Big Grin Big Grin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste